Montagstarter

Unter dem Motto „Immer wieder Montags…“ findet ihr bei Anni (in Kooperation mit Martin) den Montagstarter! Eine prima Aktion für den 2. Becher Kaffee!
Auf gehts:

1) Die Zeit, in der wir leben ist grad alles andere als normal…

2) Der Garten und das kleine Wädchen vor der Tür sind vergangene Nacht vom ersten Herbststurm ziemlich aufgemischt worden! Gerade ist ein Wagen von der Stadt hier und sammelt dicke Äste ein…

3) Es ist eben Herbst und irgendwie gehört das ja auch dazu!

4) Jetzt sind schon ziemlich viele Blätter von den Bäumen gefallen, lustigerweise sind einige Bäume kahl, andere noch recht voll und bunt.

5) Das graue November-Wetter finde ich eher gemütlich als trübe. Auch wenn ich eher ein Sommertyp bin, mag ich es! Wobei der November bei uns gestern sonnig und komisch warm gestartet ist. Hätte eher in den März gepasst… 😉

6) Ich habe mittlerweile fast alle Weihnachtsgeschenke zusammen und du?

7) Ich freue mich auf meine bestellte Wolle, denn ich möchte gern mit dem Muster des Wellenreitertuchs noch einen langen Schal stricken und dann zwischendurch noch den Glitzerschal für meine Nichte fertigstricken!

Ich bedanke mich herzlich bei Anni und Martin für den neuen Starter und wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche. Und noch was: bleibt gesund!

Freitag ist Füllertag!

Freitag ist’s und somit wieder Zeit für den Freitagsfüller! Danke Barbara, für die neue Ausgabe!

1.  Es hat keinen Zweck, an alten Gewohnheiten festzuhalten (nur weil man manches immer so gemacht hat) Manchmal braucht man einfach frischen Wind im Leben – um festzustellen, dass es vielleicht bessere Wege zum Ziel gibt!

2.  Seit dem vergangenen Wochenende steht nicht nur ein leuchtender Kürbis vor der Haustür, sondern zwei.

3. In einem Monat feiern wir schon fast den 1. Advent! Und starten damit so richtig in die Lichterzeit!

4.  Genaugenommen bin ich kein großer Fan von Halloween. Ich mag als Herbst- und Erntesymbol aber schön geschnitzte, leuchtende Kürbisse. Und auf die Bonbonsammelnden Kinder aus der Nachbarschaft freue ich mich auch!

5.  Mein Lieblingstee ist eher Kaffee *lach – Aber wenn ich mal Tee trinke, dann nur einen fruchtigen Hagebuttentee mit etwas Zucker.

6.  Nüsse in verschiedenen Varianten sind bei uns ein beliebter Snack am Abend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Besuch von unseren Herzensfreunden zum Doppelkopf , morgen habe ich geplant, auf dem Wochenmarkt einzukaufen und einen herzhaften Eintopf zu kochen und Sonntag möchte ich unbedingt an meinem Schal weiterstricken, zwischendurch mal das ein oder andere Spiel spielen und ansonsten das angekündigte Regenwetter gemütlich von drinnen genießen!

Den Freitagsfüller gibt es wie immer bei Barbara!
Einfach aufs Logo klicken und vielleicht auch mitmachen?

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist freitagsfucc88ller3-768x178-1.png.

Ich wünsche euch hier und jetzt schonmal ein gemütliches Wochenende und dass ihr gesund bleibt!

Freitag ist Füllertag!

Eine schöne Idee von Barbara heute noch einmal eine Version aus dem März hervorzuholen. Damals standen wir am Anfang der Pandemie, jetzt sind wir mitten in der zweiten „Welle“ – das wird bestimmt ein interessanter Vergleich! Leider war ich damals noch nicht dabei, aber ich bin sicher, dass sich meine Emotionen, Gedanken und Ängste seitderm gewandelt haben!

1.  Die Welt  wurde von Covid19 ganz gewaltig aus den Angeln gehoben, die jetzigen Fallzahlen sind fast weltweit erschreckend und flößen mir allergrößten Respekt ein!

2.  Wenn wir uns nicht alle konsequent an die Empfehlungen des RKI und der Regierung halten, dann können wir die Ausbreitung des Corona Virus nicht stoppen oder zumindest gewaltig einschränken…

3.  Ich persönlich bin kein Angsthase, aber die jetzige Situation flößt mir immer mehr Unbehagen ein. Manchmal macht mir die Ausbreitung des Virus dann auch ein bisschen Angst, oder besser: Sorge.

4. Generellt fühle ich mich vom RKI und der Regierung recht gut informiert.

5. Es gibt gute Gründe, sich an die Vorsichtsmaßnahmen zu halten und ich ärgere mich über jeden, der meint ganz cool alles „umschiffen“ zu können…

6.  Es wird schgon wieder viel zu viel Toilettenpapier gekauft. Leute, es ist eine Erkrankung der Atemwege und kein Magen-Darm-Virus…

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernseh-strickabend, morgen habe ich u.a. geplant die Kübelpflanzen zu entfernen und Herbst-Wintergewächse einzupflanzen  und Sonntag möchte ich je nach Wetterlage irgendwo ins Grüne und dann einen gemütlichen Sofanachmittag und -abend verbringen.

Nun bin ich auf eure Freitagsfüller gespannt, und bis ich zum Lesen und kommentieren komme, wünsche ich euch allen schonmal ein schönes Wochenende und ganz wichtig: bleibt gesund!

Den Freitagsfüller gibt es wie immer bei Barbara!
Einfach aufs Logo klicken und vielleicht auch mitmachen?

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist freitagsfucc88ller3-768x178-1.png.



Spontan ausgeflogen

Und zwar ins Oberalstertal. Das liegt unweit von meinem Zuhause, 5 Minuten mit dem Auto oder 15 Minuten mit dem Rad; letzteres war heute mein Transportmittel. Nachdem sich der zähe Herbstnebel heute recht schnell aufgelöst hatte und die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel strahlte, gab es eigentlich keine andere Chance, als mit dem Rad zur Post und zu Bäcker zu fahren. Mit einem kleinem Umweg durch die Alsterwiesen.

Wie unerschiedlich bunt sich das Laub schon färbt… Hier war es schon richtig bunt, an anderen Stellen sieht es noch aus wie im Sommer…

Über diese Straße komme ich normalerweise auch mit dem Auto, sehr kurvenreich, mit dem Rad nicht ganz so angenehm, weil man schlecht einsehen kann was hinter der Kurve wartet – und leider fahren manche Autos hier ziemlich schnell…

Über diesen kleinen Weg gehts dann wieder in bewohnte Gegenden, wo auch das Postamt und die Bäckerei ist.
Dass auf diesem Foto ein „Jemand mit Hund“ ist, habe ich jetzt eben erst bemerkt, auch dass dieser Herr nur ein T-Shirt an hat. Dazu sollte ich dann vielleicht noch anmerken, dass es heute morgen nur knapp 10° warm war – was ich persönlich als recht frisch empfunden habe…

Schön war der kleine Ausflug in die wilde Oberalsterwelt aber trotzdem!