Endlich Regen…

Das bisshen Gedröppel der letzten Tage als Regen zu bezeichnen, wäre mehr als übertrieben gewesen, denn das kostbare Nass hatte wirklich nur die ersten zwei drei Zentimeter Erdreich befeuchtet, locker befeuchtet. Also nichts Halbes und nichts Ganzes.

Und als ich vorhin meine frisch gekauften Chrysanthemen in die Kübel gepflanzt hatte und Wasser zum angießen holen wollte, öffnete der Himmel seine Schleusen und so war zumindest das erste Gießen schonmal erledigt:

Und dann platschte es noch mal richtig los… herrlich! Auch wenn man die ersten Sonnenstrahlen schon erkennen konnte und somit ein Ende von Petrus‘ Gießaktion in Sicht schien…

So war es dann auch… den dazugehörigen Regenbogen habe ich leider nicht entdeckt…