Urlaubserinnerungen

Schön war es vor zwei Jahren in Schweden an der Ostsee! Fotografiert habe ich diese dicken Steine am Strand von Sölvesborg, in der Provinz Blekinge Län. Schön war’s da und wir wollen nach Corona auch gerne nochmal dort hin… Bis dahin schwelge ich in Erinnerungen und das gerne auch in schwarzweiß!

Meine kleine Stranderinnerung teile ich sehr gerne mit den anderen Teilnehmern vom

„Weekend in black and white“

Freitag ist Füllertag!

Eine schöne Idee von Barbara heute noch einmal eine Version aus dem März hervorzuholen. Damals standen wir am Anfang der Pandemie, jetzt sind wir mitten in der zweiten „Welle“ – das wird bestimmt ein interessanter Vergleich! Leider war ich damals noch nicht dabei, aber ich bin sicher, dass sich meine Emotionen, Gedanken und Ängste seitderm gewandelt haben!

1.  Die Welt  wurde von Covid19 ganz gewaltig aus den Angeln gehoben, die jetzigen Fallzahlen sind fast weltweit erschreckend und flößen mir allergrößten Respekt ein!

2.  Wenn wir uns nicht alle konsequent an die Empfehlungen des RKI und der Regierung halten, dann können wir die Ausbreitung des Corona Virus nicht stoppen oder zumindest gewaltig einschränken…

3.  Ich persönlich bin kein Angsthase, aber die jetzige Situation flößt mir immer mehr Unbehagen ein. Manchmal macht mir die Ausbreitung des Virus dann auch ein bisschen Angst, oder besser: Sorge.

4. Generellt fühle ich mich vom RKI und der Regierung recht gut informiert.

5. Es gibt gute Gründe, sich an die Vorsichtsmaßnahmen zu halten und ich ärgere mich über jeden, der meint ganz cool alles „umschiffen“ zu können…

6.  Es wird schgon wieder viel zu viel Toilettenpapier gekauft. Leute, es ist eine Erkrankung der Atemwege und kein Magen-Darm-Virus…

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Fernseh-strickabend, morgen habe ich u.a. geplant die Kübelpflanzen zu entfernen und Herbst-Wintergewächse einzupflanzen  und Sonntag möchte ich je nach Wetterlage irgendwo ins Grüne und dann einen gemütlichen Sofanachmittag und -abend verbringen.

Nun bin ich auf eure Freitagsfüller gespannt, und bis ich zum Lesen und kommentieren komme, wünsche ich euch allen schonmal ein schönes Wochenende und ganz wichtig: bleibt gesund!

Den Freitagsfüller gibt es wie immer bei Barbara!
Einfach aufs Logo klicken und vielleicht auch mitmachen?

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist freitagsfucc88ller3-768x178-1.png.



Leuchtende Wolkenberge

Ich bin ja bekennende Himmelsguckerin und als unsere Kinder noch klein waren haben wir oft auf dem Boden gelegen und Bilder in Wolken interpretiert. Ich ertappe mich oft heute noch dabei dieses Spiel mit mir alleine zu spielen. Ganz oft sehe ich auch ein Bild, aber heute will es mir nicht richtig gelingen. Ist es eine liegende, lesende Frau? Oder ein schnüffelnder Hund?
Was denkt ihr?
Was könnt ihr sehen?

Gerne teile ich meine rätselhaften Wolken mit euch und vor allem mit dem Projekt

Skywatch-Friday

Invasion der Marienkäfer

Heute war noch mal ein richtig schöner Herbsttag, blauer Himmel, sonnig, angenehm warm und wir haben in der Mittagszeit draußen Kaffee getrunken; es war herrlich!

Statt Wespen flogen uns dieses Mal Marienkäfer um die Ohren, nicht nur ein oder zwei, es waren ganze Schwärme unterwegs, vermutlich um sich gemeinsam für den Winter einzukokonieren. Auf dem Tisch krabbelten 11 Marinis, die Sonnenschirmhülle wurde als Zwischenlandeplatz genutzt und die Wohnzimmerfenster wurden auch als Treffpunkt eingesetzt. So viel Marienkäfer auf einmal habe ich auch noch nicht gesehen! Später habe ich mal verfolgt wo sie so hinfliegen, zwischen Schuppen und Kompost wurde ich fündig:

Ich vermute mal, dass hier begonnen wurde Kugeln zum überwintern zu bauen. Auf jeden Fall werde ich die Stelle im Auge behalten und gegebenenfalls weiter berichten!

Gummistiefeltour durchs Himmelmoor

Auch wenn Schleswig-Holstein in vielen Gegenden sehr, sehr trocken ist und wir somit auch nicht verleugnen können, dass es auch in diesem Jahr wieder viel zu wenig geregnet hat – so ist der Boden im Himmelmoor immer schön feucht und matschig. Zugegebenermaßen auch nicht so nass, wie noch vor zwei oder drei Jahren. Trotzdem ist man gut beraten, dort nur mit Gummistiefeln, alternativ barfuß, herumzulaufen… sei denn man geht „außenrum“ und bewundert das Moor von Weitem…

Am vergangenen Sonntag hatten wir wunderschönes Herbstwetter und wir haben den Vormittag im Moor verbracht, schön war’s und ich habe für Bettys „My Corner of the World“ ein paar Fotos mitgebracht:

Im Sommer kann man das Moor auch mit einer kleinen Moorbahn durchfahren, auf der Fahrt gibt es immer wieder sehr viel neue Infos über das Leben im Moor
und den immer noch stattfindenen Torfabbau.

Wenn ihr noch mehr schöne Gegenden aus der ganzen Welt kennenlernen wollt,
dann besucht Bettys Blog und von da aus alle anderen Teilnehmer von

Montagstarter

Immer wieder Montags… gibt es den Montagstarter bei Antetanni und Martin.
Heute bin ich spät dran, aber macht ja nichts… oder?

1) Lieber heute noch als erst morgen. Ist ja schließlich der Montagstarter und nicht der Dienstagstarter; den es vermutlich auch gar nicht gibt…

2) Ich persönlich finde ja Joghurt ist besser ohne fertige Fruchtmasse; lieber natur und wenn mit, dann mit frischen Früchten.

3) Meinen Kaffee trinke ich nur mit etwas Zucker und frischer Milch.

4) Regen und Wind  passt zum Herbst wie Schnee und Eis zum Winter.

5) So langsam sollte man sich wieder wärmer anziehen, es ist ziemlich frisch geworden…

6) Mit Kerzenlich  ist es immer so richtig schön gemütlich…

7) Die neue Woche im Detail: ziemlich viele Termine, sowohl beruflich als auch privat – also Augen zu und durch!

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche!

Freitag ist Füllertag

Große Freude! Den Freitagsfüller gibt es noch! Den habe ich damals schon gerne mitgemacht und nun habe ich wieder allen Grund mich auf dieses schöne Freitagsritual zu freuen! Danke Barbara!

1. Auch du je, die Zeit rennt und rennt und rennt… Der halbe Oktober ist schon um, wir haben Herbst und manchmal habe ich das Gefühl wir wären grad erst in neue Jahr gestartet… Dabei gehts bald schon wieder ins nächste Jahr… Nicht zu fassen!

2. So manch einer jammert wirklich auf hohem Niveau. Hachja…

3. Nebeneinkünfte habe ich keine, wäre aber hin und wieder mal ganz nett 🙂

4. Leider denken so einige Mitmenschen, dass ein Leben wie vor Corona  ist vielleicht doch möglich. Am Schlimmsten aber finde ich die vielen Demos gegen die Vorsichtsmaßnahmen…

5. Aufpassen, auf andere und sich selber dürfte in so einer Ausnahmesituation doch nicht so schwer, sondern eher selbstverständlich sein!

6.  Ich habe tatsächlich schon ein paar Weihnachtsgeschenke – zwei sogar schon seit dem Sommer!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Ausprobieren eines neuen Spiels , morgen habe ich geplant, unsere Bücherregale leerzuräumen, abzustauben und Bücher auszusortieren und Sonntag möchte ich, wenn das Wetter mitspielt ein bisschen raus ins Grüne und später dann was Gutes kochen!

Den Freitagsfüller gibt es wie immer bei Barbara!
Einfach aufs Logo klicken und vielleicht auch mitmachen?

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist freitagsfucc88ller3-768x178-1.png.

An dieser Stelle wünsche ich euch allen
ein wunderschönes und unverregnetes Wochenende!

Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund!

Oktoberlieblinge

Keine Frage… diese herrlichen buntwerdenden Bäume im Sonnenlicht! Vorgestern im Oberalstertal gesehen und „konserviert“. Ich mag es, wenn sich die Bäume verfärben, das Laub sanft vom Himmel schwebt und dazu noch die Sonne scheint!

Als ich gerade „Bloghopsen“ war, habe ich das schöne Projekt von der Zitronenfalterin entdeckt und klinke mich da gerne ein! Viele hübsche Oktoberlieblinge hat sie schon gesammelt und ich bin gespannt, was noch alles dazu kommt! Wollt ihr selber mal schauen? Dann klickt euch *hier* zu ihr rüber! Viel Spaß!